Skitourenpark am Winterberg Fendels

Skitouren auf gesicherten Pisten werden immer attraktiver. Deshalb haben wir am Winterberg Fendels ein klares Leitsystem, das die optimale und sicherste Aufstiegsspur im Gelände markiert. Wir wollen mit dem Skitourenpark allen unseren Wintersportlern und Besuchern einen abwechslungsreichen und sicheren Aufenthalt ermöglichen.
Die gekennzeichneten Routen des Skitourenparks ermöglichen bei gegenseitigem Verständnis und Rücksichtnahme ein Miteinander auf unseren Pisten und Anlagen.

Gegenseitiges Verständnis und ein faires Miteinander zwischen Skitourengeher und Skigebietsbetreibern

Der Skitourenpark am Winterberg Fendels bedeutet Einiges an Mehr-Aufwand. Wir haben ein eigenes Leitsystem und Tafeln für Pistentourengeher erstellt. Wir präparieren extra Spuren für das Pistentourengehen und achten darauf, dass Schilder und Tafeln immer richtig entlang der ausgewiesenen Strecke aufgestellt sind. Jeden Freitag Abend schalten wir für Pistentourengeher die Flutlichtanlage an, um auch in der Nacht sicher Sport und Bewegung am Berg zu ermöglichen.

  • Deshalb erwarten wir, dass wir in der Vorbereitungszeit auf den Wintersaisonstart und während den Wintermonaten nach Betriebsende ungestört unsere Arbeit im Skigebiet verrichten können.
  • Deshalb freuen wir uns, wenn Pistentourengeher ihre gültige Liftkarte (Tirol Snowcard, Tirolregio) an einem Skidata-Leser erfassen und damit einen kleinen finanziellen Beitrag leisten, damit wir weiterhin die ganze Infrastruktur (Entschädigungszahlungen für Pisten, Beschneiungsanlage, Parkplätze, Schneeräumen usw.) betreiben und erhalten können.

Aufstiegsroute 1 - Fendler Alm

  • Start: Bergstation Seilbahn Ried-Fendels
  • Ziel: “alte” Fendler Alm
  • Höhenunterschied: 1.393 m – 1.970 m (577 hm)
  • Länge: 4,5 km
  • Aufstiegszeit: 1,0 – 1,5 h

Charakter und Beschreibung

Startpunkt ist direkt bei der Bergstation der Gondelbahn Ried-Fendels und führt rechts in Richtung des Tellerliftes. Diesen quert man und geht weiter entlang der markierten Aufstiegsspur, welche entlang der ehemaligen Piste 4a führt. Nachdem man den Forstweg hinter sich gelassen hat, geht man entlang einer traumhaft gelegenen Bergwiese, vorbei an Holzhütten, bevor man in den Wald auf einen Wandersteig abzweigt. Bei einem gemächlichen Anstieg geht es über den Wandersteig bis zur „alten“ Fendler Alm.

Die Abfahrt erfolgt entlang des Forstweges bis zum Restaurant Sattelklause. Dieser mündet dann in die Nordabfahrt.

Aufstiegsroute 2 - Sattelklause

  • Start: Bergstation Seilbahn Ried-Fendels
  • Ziel: Restaurant Sattelklause
  • Höhenunterschied: 1.393 m – 1.874 m (481 hm)
  • Länge: 2 km
  • Aufstiegszeit: 1,0 – 1,5 h

Charakter und Beschreibung

Start der Aufstiegsroute ist bei der Bergstation der Gondelbahn Ried-Fendels. Der anfangs sehr flache Anstieg nimmt im Laufe des Aufstieges an Steigungsintensität weiter zu und erreicht seinen Höhepunkt ungefähr auf der Hälfte seiner Strecke. Endpunkt der Route ist direkt beim Restaurant Sattelklause.

Die Abfahrt erfolgt über die Nordabfahrt zurück zum Ausgangspunkt der Skitour.

Aufstiegsroute 3 - Ochsenkopf

  • Start: Bergstation Seilbahn Ried-Fendels
  • Ziel: Ochsenkopf
  • Höhenunterschied: 1.393 m – 2.153 m (760 hm)
  • Länge: 4 km
  • Aufstiegszeit: 1,5 – 2 h
  • Achtung: Aufstiegsroute führt großteils über den freien Skiraum

Charakter und Beschreibung

Bitte beachten: Die Aufstiegsroute führt großteils über den freien Skiraum. Lawinen- und Schneesituation beachten.

Gestartet wird auf der Piste „Hammer 1“. Zunächst führt die Aufstiegsspur am Pistenrand bis zur Bergstation des Hammerliftes. Ab hier verlässt man den gesicherten Skiraum und kommt auf einen breiten und flach ansteigenden Forstweg. Die weitere Aufstiegsroute ist mit gelben Wanderwegweisern gut ausgeschildert. Im weiteren Verlauf führt die Aufstiegsstrecke entlang eines wunderschönen Wandersteigs bis hin zu einer Hirtenhütte. Oberhalb der Hütte folgt man wieder einem Wegweiser „Ochsenkopf-Fendler Alm Abkürzung“, biegt rechts ab und steigt entlang dieses Wandersteiges bis zum Ochsenkopf auf.

Die Abfahrt erfolgt entweder entlang der Aufstiegsspur oder bei sehr sicheren Verhältnissen über die freie Fläche neben der Plangger-Nord-Abfahrt.

Pistentourengehen am Abend

Am Winterberg Fendels kann man jeden Freitag Abend Pistentouren gehen. Die Flutlichtanlage ist an diesem Abend nur für Tourengeher auf der Nordabfahrt eingeschaltet. Das Bergrestaurant Sattelklause ist ebenfalls geöffnet und ist ein lohnenswerter Abschluss, um das abendliche Tourengehen am Kaminfeuer ausklingen zu lassen.

Nachttourengehen am Winterberg Fendels

  • jeden Freitag während der Winterbetriebszeiten
  • von 19:00 – 22:00 Uhr ist die Flutlichtanlage der Nordabfahrt eingeschaltet
  • das Bergestaurant Sattelklause ist bis 22:00 Uhr geöffnet

Pistentouren sicher & fair am Winterberg Fendels

Auch auf Pisten und im Gelände bist Du mit Eigenverantwortung unterwegs. Alpine Gefahren, insbesondere die Lawinengefahr, sind selbst einzuschätzen.
Notfallausrüstung (Erste-Hilfe Paket, LVS-Gerät, Sonde, Schaufel) ist immer mitzuführen.
Skipisten stehen in erster Linie den Benützern von Seilbahnen und Liften zur Verfügung.

Um Unfälle und Konflikte zu vermeiden, bitten wir Dich, neben den FIS-Verhaltensregeln auch folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Warnhinweise sowie lokale Regelungen beachten.
  • Der Sperre einer Piste oder eines Pistenteils Folge leisten. Beim Einsatz von Pistengeräten insbesondere mit Seilwinden, oder bei Lawinensprengungen, etc. kann es zu lebensgefährlichen Situationen kommen. Pisten können daher aus Sicherheitsgründen für die Dauer der Arbeiten gesperrt sein.
  • Nur am Pistenrand und hintereinander aufsteigen.
  • Die Piste nur an übersichtlichen Stellen und mit genügend Abstand zueinander queren.
  • Frisch präparierte Pisten nur im Randbereich befahren. Über Nacht festgefrorene Spuren können die Pistenqualität stark beeinträchtigen.
  • Die Pisten nach 16:00 Uhr verlassen (Ausnahme: Nachtskilauf & Tourenabende)
  • Sichtbar machen. Bei Dunkelheit oder schlechter Sicht Stirnlampe, reflektierende Kleidung etc. verwenden.
  • Nur gekennzeichnete Aufstiegsrouten/Pisten benützen.
  • Hunde nicht auf die Piste mitnehmen.
  • Parkplätze an der Talstation der Seilbahn Ried-Fendels benützen.

Gut informiert um und auf der Piste

Lifttickets online kaufen

Hier

Pistenübersicht und Liftstatus auf einen Blick

Zur Pistenübersicht

Unsere Gutscheinwelt durchstöbern

Freude schenken

Nachtskilauf und -rodeln

Entdecken

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für die reibungslose Funktionsweise der Website essenziell, andere Cookies helfen uns, unser Onlineangebot und dein Nutzererlebnis zu verbessern. Zur Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren Cookies ausschließen

Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen (wie z.B. für den Warenkorb) sind unbedingt notwendig, andere helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu arbeiten. Essenzielle Cookies ermöglichen uns den reibungslosen Ablauf der Website, Statistik-Cookies werten Informationen anonym aus und Marketing-Cookies werden u.a. von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen. Du kannst dies akzeptieren oder aber per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen. Die Einstellungen können jederzeit aufgerufen werden, Cookies sind auch nachträglich jederzeit abwählbar. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Cookies akzeptieren Keine Statistik-Cookies zulassen

Cookies-Übersicht