Zahlen, Fakten & Meilensteine

Unternehmensgeschichte
Kaunertaler Gletscherbahnen GmbH

Die Kaunertaler Gletscherbahnen GmbH betreibt zwei Skigebiete: Den Kaunertaler Gletscher und die Bergbahnen Fendels. Am 08. August 1980 wurde nach 1 ½ jähriger Bauzeit der Gletscher als viertes von 5 Tiroler Gletscherskigebieten eröffnet. Im Jahr 1991 wurden die Bergbahnen Fendels, die mit dem Hammerlift im Jahr 1966 erschlossen wurden, dem Unternehmen eingegliedert.

Kennzahlen

Investitionsvolumen gesamt bis 2020: ca. Euro 52 Millionen
Mitarbeiterzahl: 80

Meilensteine

Kaunertaler Gletscher

  • 1980 Weisseeferner I
  • 1980 Karlesspitzlift
  • 1981 SB Wiesejaggl (2003 abgebaut, weil der Lift wegen zu grossem Bodenabstand vom Seil zum Boden (Abschmelzen des Permafrostbodens) keine Betriebsgenehmigung mehr bekam)
  • 1983/1984 Ausbau der Ost- Uferstrasse
  • 1989 Nörderjochlift I und Nörderjochlift II
  • 1989 Errichtung der Trinkwasseranlage/Tiefbrunnen für Gletscherrestaurant
  • 1990 Erste Beschneiungsanlage
  • 1991 Ochsenalmbahn II
  • 1994 Ochsenalmbahn I
  • 1994 Errichrichtung Gasex-Lawinensprenganlage entlang der Gletscherstraße
  • 1996 Bau des Restaurants Ochsenalm
  • 1997 Falginlift
  • 1997 Bau der Lawinengalerie auf der West- Uferstrasse
  • 1998 Weisseeferner II
  • 1998 Erweiterung der Gasexanlage
  • 1998 Vergrösserung des Restaurants Ochsenalm
  • 1998 Errichtung des Testcenters für Ski und Snowboards am Gletscherparkplatz
  • 2001 Beschneiungsanlage – Ochsenalmbahn I
  • 2002 Beschneiungsanlage – Ochsenalmbahn II und Errichtung einer Pumpstation
  • 2003 Renovierung und behindertengerechter Umbau des Gletscherrestaurants
  • 2003 Errichtung Schirmbar auf der Sonnenterrasse des Gletscherrestaurants
  • 2003 Erweiterung des Parkplatzes an der Ochsenalmbahn- Talstation
  • 2005 Elektrifizierung (Ersatz der Dieselaggregate)
  • 2006 Glasfaserverkabelung vom Tal bis zum Gletscherrestaurant
  • 2007 Errichtung des Abenteuerspielplatzes beim Gletscherrestaurant Weissee
  • 2008 Errichtung 8er Kabinebahn Karlesjoch, mit Sitzheizung
  • 2009 Ausbau der Beschneiunsanlage
  • 2010 Aussichtsplattform an der Bergstation der Karlesjochbahn – Dreiländerblick; Erweiterung des Kinderspielplatzes am Gletscherrestaurant
  • 2014 Errichtung Skitunnel Wiesejaggl
  • 2016 Errichtung von 7 Lawinenwächter von Inauen-Schätti im Bereich des Hohen Zahn und der Weißseespitze
  • 2018 Umsiedelung des Glescherbüros zur Mautstelle
  • 2019 Errichtung Kläranlage (ARA) am Gletscherparklatz
  • 2019 Errichtung 100er Funifor Falginjochbahn 3.113 m

Fendels

  • 1990 Umbau Hammerlift (war 1966 der erste Lift in Fendels)
  • 1990 Übernahme der Fendler Bergbahnen durch die Kaunertaler Gletscherbahnen GmbH
  • 1992 4er SB Fendels
  • 1992 Verlegung Sattelbodenlift
  • 1992 Beschneiungsanlage Talabfahrt Sattelbodenlift
  • 1993 Bau des Restaurants Sattelklause
  • 1996 Erweiterung Beschneiungsanlage Planggerlift
  • 1997 EUB Ried
  • 1997 Zinggelift
  • 1998 Vergrösserung des Restaurants Sattelklause
  • 2001 Bibilift
  • 2005 Erweiterung der Beschneiungsanlage
  • 2007 Errichtung des Wasserspielplatzes und einer Kneippanlage am Sattelboden beim Restaurant Sattelklause
  • 2008 Erweiterung des Spielplatzes an der Sattelklause, Erreichtung eines Baumhauses
  • 2009 Erweiterung des Pistenangebotes
  • 2010 Erweiterung Spielplatz Sattelklause, Hängebrücke zwischen den Wipfel am Baumhaus
  • 2011 Ausbau der Beschneigungsanlage an der Südabfahrt und Pumpanlage
  • 2014 Umstellung von Dieselagregaten als Antrieb von Seilbahnen auf Strom
  • 2017 Errichtung Mittelausstieg Planggerlift
  • 2018 Erweiterung Snowpark – Kidspark Fendels
  • 2020 Errichtung Waldbadeweg und Barfußweg mit Patschlift am Sattelboden

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für die reibungslose Funktionsweise der Website essenziell, andere Cookies helfen uns, unser Onlineangebot und dein Nutzererlebnis zu verbessern. Zur Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren Cookies ausschließen

Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen (wie z.B. für den Warenkorb) sind unbedingt notwendig, andere helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu arbeiten. Essenzielle Cookies ermöglichen uns den reibungslosen Ablauf der Website, Statistik-Cookies werten Informationen anonym aus und Marketing-Cookies werden u.a. von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen. Du kannst dies akzeptieren oder aber per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen. Die Einstellungen können jederzeit aufgerufen werden, Cookies sind auch nachträglich jederzeit abwählbar. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Cookies akzeptieren Keine Statistik-Cookies zulassen

Cookies-Übersicht