Wandern & Klettern
am Sommerberg Fendels

Leicht bis mittelschwer; kurze oder lange Wanderwege und viele davon mit dem Kinderwagen begehbar

Für alle, für die das Naturerlebnis und das Wandern im Vordergrund steht, bieten sich zahlreiche Wanderwege von leicht bis mittelschwer an. Die Wege sind meistens auch mit dem Kinderwagen gut zu bewältigen. Neben kurzen Fußmärschen und Spaziergängen gibt es auch ausgedehnte Wanderungen bis zu 4-5 Stunden. Jede Wanderung birgt ihre eigene Naturschönheit und so wird man mit blühenden Almwiesen, rauschende Wasserfällen und lichtdurchfluteten Waldwegen belohnt.

Unsere Wandertipps zum wanderbaren Sommerberg Fendels

… wovon unser schönster Tipp die Wanderung zum fallenden Bach ist. Der fallende Bach hat seinen Namen, weil der Gebirgsbach über eine Felsstufe im Gelände 10 Meter breit und 40 Meter tief sich tosend über die Felskante stürzt. Je nach Einfall der Sonnenstrahlen steht man vor dem Wasserfall und sieht eine Regenbogen-glitzernde Wasserstaubwand vor sich! Bei dieser Felsformation gibt es auch den Klettersteig.

Schwierigkeit Strecke Information Dauer
leicht Weg zur Fendler Alm 0,5 h
leicht Weg zur Ruine Wiesele 1,5 h
mittel Steig zum fallenden Bach über Anton Renk Hütte 4-5 h
mittel Steig über Zirmesköpfl ins Dorf Fendels 2-3 h
mittel Steig über Wassertalweg ins Dorf Ried im Oberinntal 2-3 h

Alle Wanderungen unserer Region findet man in den Wanderkarten, erhältlich bei den Tourismusbüros in Fendels, Reid oder im Kaunertal.

Legende

Radweg
Familienwanderweg
geeignet für Kinderwagen
unbewirtschaftete Berghütte
bewirtschaftete Berghütte