Pressebereich

Pressekontakt

Werte Journalisten, für Detailauskünfte oder eventuelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Kaunertaler Gletscherbahnen GmbH / Daniel Frizzi / 6524 Kaunertal / Österreich
E d.frizzi@tirolgletscher.com / T +43 5475 5566 / F +43 5475 556670

Aktuelle Presseberichte

Out of Home Award für den Kaunertaler Gletscher

Mit dem „Out of Home Award“ zeichnet die Progress Werbung jährlich die besten Werbesujets Tirols aus. In der Kategorie Plakat sicherten sich diesmal die Kaunertaler Gletscherbahnen den ersten Platz.

zur Pressemeldung

Anna Gasser back on snow

Oympiasiegerin Anna Gasser ist nach zwei Monaten Corona-Pause endlich wieder zurück auf dem Snowboard. Möglich gemacht hat dies der Kaunertaler Gletscher in Zusammenarbeit mit dem ÖSV und Pistenbully. Seit einigen Tagen trainieren Anna und ihre ÖSV-Kollegen Clemens Millauer und Moritz Amsüss auf dem eigens gebauten Jump.

Zur Pressemeldung

Noch einmal Skierlebnis am Kaunertaler Gletscher

Nach einer mehrwöchigen COVID-19-bedingten Schließung plant der Kaunertaler Gletscher, zum Auftakt der Sommersaison von 29. Mai bis 7. Juni 2020 den Skibetrieb wieder aufzunehmen. Die Gletscherstraße sowie die begehbare Gletscherspalte werden bereits ab 21. Mai 2020 wieder geöffnet sein, der Betrieb erfolgt unter Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen.

Offizielle Eröffnung Falginjochbahn 3.113 m

Ab Samstag, den 07.12.2019, geht die neue Falginjochbahn 3.113 m nach fünfeinhalbmonatiger Bauzeit in Betrieb.
Die neue Bahn befördert in nur 3,9 Minuten bis zu 100 Personen auf 3.113 m Seehöhe.

Bergretter Filmdreh am Kaunertaler Gletscher

Das Kaunertal dient derzeit wieder als Fimkulisse für das Winterspecial der TV Serie “Die Begretter”. Die Seriencrew rund um Hauptdarsteller Sebastian Ströbel kommt bereits seit vielen Jahren ins Kaunertal, um winterliche Außenaufnahmen zu drehen.

35. Kaunertal Opening

Strahlender Sonnenschein, strahlende Gesichter und ein Meer an Neuware. Das 33. Kaunertal Opening hat seine Besucher mit einem NEUEN Snowpark, spannenden Contests, actiongeladenen Events und legendären Partynächten verzaubert und ihnen einen gelungenen Saisonsstart beschert.

Charity Triathlon der Extreme: von Langkampfen auf den Kaunertaler Gletscher

Einen Triathlon der ganz besonderen Art absolvierte der Innsbrucker Extremsportler Christian Schaar am Samstag: Über 12 Stunden kämpfte er sich am Rad, schwimmend und laufend von Langkampfen bis auf den Kaunertaler Gletscher vor – der Reinerlös des Projektes kommt dem „Netzwerk Tirol hilft – Tiroler Sternenhimmel“ zu Gute.

Faszination Sternenhimmel: Neue Nacht-Wanderung im Kaunertal

An einem der dunkelsten Nachthimmel Österreichs leuchten nicht nur der Große Bär und der Abendstern besonders hell. Was es alles zu sehen und über den Himmel zu wissen gibt, möchte die Tiroler Umweltanwaltschaft, gemeinsam mit dem TVB Kaunertal und den Kaunertaler Gletscherbahnen, im Rahmen des neuen Interreg-V-Projektes „FUTOURIST“ an Interessierte weitergeben.

Ziel von „FUTOURIST“ ist es, Natur- und Kulturschätze in den Alpen zu fördern

Erster barrierefreier PistenBully der Welt im Kaunertal

Das barrierefreie Gesamtangebot im Kaunertal wird ab sofort mit dem weltweit ersten barrierefreien PistenBully erweitert. Das spezielle Geländefahrzeug basiert auf einer gemeinsamen Idee von Kässbohrer Austria und den Kaunertaler Gletscherbahnen.

YouTube-Star Sophia Thiel drehte am Kaunertaler Gletscher

„Was für eine Erfahrung“, meinte die 23-jährige Sophia Thiel nach dem Dreh am Kaunertaler Gletscher, „die knapp 3.000 Höhenmeter und die für mich ungewohnte dünne Luft waren neben den Übungen eine zusätzliche Herausforderung für den Körper“.

10 Jährige Partnerschaft zwischen Kaunertaler Gletscher und argentinischem Skigebiet Las Leñas

Bereits seit nunmehr einem Jahrzehnt besteht die Partnerschaft zwischen dem Kaunertaler Gletscher und dem argentinischen Skigebiet Las Leñas – entstanden ist sie durch einen Zufall, mit Hilfe der Schweizer Ski-Olympiasiegerin Marie-Theres Nadig. Vertreter aus Las Leñas waren anlässlich des Jubiläums in Tirol zu Gast.

Südtiroler Edwin Coratti und der Traum von Olympia

Nur mehr ein Schritt bis nach Südkorea: Für den 26-jährigen Snowboarder Edwin Coratti aus Langtaufers kann der Traum von seinen ersten Olympischen Winterspielen schon dieses Wochenende wahr werden.

Internationales Treiben am Kaunertaler Gletscher

Ende September hat der Skibetrieb am Kaunertaler Gletscher begonnen. Die Top-Bedingungen nutzen seitdem nicht nur Hobbysportler: Etliche internationale Ski- und Snowboardteams, darunter einige „Exoten“ sowie sogar die frühere Olympiasiegerin Marie Theres Nadig, waren und sind am Gletscher zu Gast.

Ein „legendäres“ Wochenende: 32. Kaunertal Opening läutete Snowpark-Saison ein

Strahlender Sonnenschein, heiß umkämpfte Contests und Snowpark-Action: Am vergangenen Wochenende startete der Kaunertaler Gletscher drei Wochen nach Beginn des Skibetriebs mit dem traditionellen KTO offiziell in die neue Wintersaison – und begeisterte an drei Tagen rund 5.000 Besucher unter anderem mit einem noch nie dagewesenen Snowpark-Setup.

Silvretta Classic Ralley zu Gast im Kaunertal

Vom 6. bis zum 8. Juli 2017 fand die 20. Auflage der Silvretta Classic Rallye Montafon statt. Rund 180 automobile Schmuckstücke fuhren drei Tage lang durch Vorarlberg und Tirol und machten dabei unter anderem am Kaunertaler Gletscher Halt. Unter den Teilnehmern waren auch etliche prominente Namen wie der frühere Formel-1-Pilot Karl Wendlinger oder der ehemalige Le-Mans-Sieger Joachim Winkelhock.

Ski-Topstars am Kaunertaler Gletscher

Im Wonnemonat Mai ist der Kaunertaler Gletscher weit entfernt von Beschaulichkeit. Stattdessen trainieren derzeit etliche Profi-Wintersportler, darunter die alpinen Abfahrts-Herren und Snowboarder des ÖSV, im Skigebiet.

Die Rückkehr eines Weltmeisters

In den 1980er- und 1990er-Jahren zählte er zu den erfolgreichsten Skirennläufern der Welt und trainierte regelmäßig am Kaunertaler Gletscher. Nun kehrte der vierfache Weltmeister Marc Girardelli anlässlich einer TV-Produktion über die Entwicklung des Skisports in das Skigebiet im Westen Tirols zurück – und versuchte sich auf altem sowie neuem Material.

Die Rückkehr der Seilschaften

„Wir sind ein Ort mit Tradition – bei uns bleibt alles anders!“ Diesem Motto wurde der Kaunertaler Gletscher am 23. April wieder gerecht. Gemeinsam mit dem Skiclub und der Schischule Kaunertal griffen die Bergbahnen beim „1. Gletscher-Soalrennen“ einen alten Brauch aus den 1930er-Jahren auf – das Seilrennen, das letztendlich aus den Gletscherüberquerungen in einer Seilschaft entstanden ist.

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für die reibungslose Funktionsweise der Website essenziell, andere Cookies helfen uns, unser Onlineangebot und dein Nutzererlebnis zu verbessern. Zur Datenschutzerklärung.

Cookies akzeptieren Cookies ausschließen

Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen (wie z.B. für den Warenkorb) sind unbedingt notwendig, andere helfen uns, unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu arbeiten. Essenzielle Cookies ermöglichen uns den reibungslosen Ablauf der Website, Statistik-Cookies werten Informationen anonym aus und Marketing-Cookies werden u.a. von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Werbung auszuspielen. Du kannst dies akzeptieren oder aber per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen. Die Einstellungen können jederzeit aufgerufen werden, Cookies sind auch nachträglich jederzeit abwählbar. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Cookies akzeptieren Keine Statistik-Cookies zulassen

Cookies-Übersicht